2012 – alles halb so wild

Ein lieber Freund von mir, Daniel Mapel von den Wild Earth Tieressenzen, hat einen netten kleinen Artikel zum Thema 2012 verfasst. Entstanden ist er, weil ihm der ganze Hype um das Thema so dermaßen auf die Nerven geht, dass er sich einfach hingesetzt und diesen netten Text geschrieben hat. Ein Zitat aus dem Artikel:

Die alten Systeme sind dabei zusammenzubrechen um Platz für die Geburt von neuen, gesunderen, wacheren und bewussteren Systemen zu schaffen. Es ist wirklich eine Zeit von Tod und Wiedergeburt. Und das Geheimnis dafür auch in dieser fantastischen Zeit glücklich zu Leben und zu wachsen ist es, wie sehr man dazu in der Lage ist, mit der Veränderung mitzufließen. Für diejenigen, die mit der Veränderung mitgehen können gab es niemals eine bessere Zeit um zu leben! Aber die Menschen, die Angst vor der Veränderung haben, die nicht wachsen und sich weiterentwickeln wollen, nunja … diese Leute werden leiden müssen, denn das “Zerren” der Veränderung ist so stark und geht so tief. Ich kann das in jedem Kulturkreis sehen, den ich bei meinen Reisen auf der ganzen Welt besuche. Die Frage ist nun: wirst Du diese Gelegenheit ergreifen oder nicht?

Sehr treffend, nicht wahr? 🙂 Den gesamten Artikel auf Deutsch habe ich im Essenzenladen Blog veröffentlicht: http://blog.essenzenladen.de/2012/06/2012-und-die-healing-path-essenzen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.