Über das Bändigen von Abrechnungsdrachen

Während andere am Vatertag mit Bollerwagen und Hopfenblütentee auf die Walz gehen, setzt sich der Carsten hin und richtet die frisch erworbene Software zur Erstellung von Nebenkostenabrechnungen für vermietete Immobilien ein.

Zugegeben, wir haben in unserem Haus einige nicht ganz triviale Eigenheiten bei den Wasseruhren und der Abrechnung der Heizkosten. Nach zähem Ringen ist es mir jedoch gelungen, der Software das alles so beizubringen, dass sie es zukünftig (fast) alleine kann.

Jetzt weiß ich ungefähr, wie es sich anfühlen muss, wenn man einen Drachen gebändigt hat – ein höchst befriedigendes Gefühl. Und obendrein habe ich auch heute keinen Kater 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.