Elch und Grizzly

Der erste volle Tag im Glacier Nationalpark ist um. Es war ein anstrengender und ereignisreicher Tag. Von der virtuellen Checkliste der zu erwartenden Tiere kann ich Elch und Adler streichen – Schwarzbär, Grizzlybär und Bergziege haben wir ja gestern schon „abgehakt“.

Der Tag beginnt um 7.30 Uhr mit einer Kurzwanderung zum „Moose Lake“, so lautet der richtige Name, der von Daniel und seiner Familie vergeben wurde, weil man an diesem See oft Elche sehen kann. Es gibt noch einen anderen, offiziellen Namen, aber der ist falsch 😉 Die Stille am See und die Schönheit der Natur sind unglaublich und nicht in Worte zu fassen. Alle sind mehr als berührt von diesem Erlebnis. Alleine die Elche fehlen noch an diesem Morgen.Moose Lake

Nach unserer Rückkehr zum Camp und einer kurzen Verschnaufpause geht es auf das erste Stück des Weges zum Iceberg Lake – er wird das Ziel unsere morgigen langen Wanderung sein und heute schnuppern wir schon einmal in den Weg hinein. Auf dem Weg begegnen uns verschiedene Tiere, das Highlight ist jedoch zweifelsfrei ein Golden Eagle, den wir hoch oben in den Lüften sehen und den Gabriel für und identifiziert.

IMG_9845Zurück zum Camp, Mittagessen und um drei geht es weiter zu einem neuen Versuch am Moose Lake. Doch schon der Weg dahin wird spannend, denn plötzlich ruft Gabriel „Grizzly Bear“, packt sein Fernglas aus und zeigt uns den großen Grizzly, den er mit bloßem Auge in der Ferne am Berghang erspäht hat. Zu unserer großen Freude berichten uns danach uns entgegenkommende Wanderer von einer Elchkuh, die gemütlich im Moose Lake grast. Wir packen also schnell unsere Siebensachen wieder ein und marschieren los.

Dort angekommen sehen wir sofort die riesige Elchkuh gemütlich im flachen See grasen. Sie ist vollkommen enspannt und lässt sich durch die größer werdende Zahl von Menschen nicht von ihrer Mahlzeit abbringen. Andere Beobachter sagen, dass sie ein Kalb dabei hat, das sich im Uferdickicht versteckt. Wir bekommen es aber leider nicht selbst zu Gesicht.IMG_9929

Ich entscheide mich, für den Rest des Nachmittags Mary bei den Vorbereitungen für das Abendessen zu helfen, die anderen ziehen nochmal mit dem Auto los und sehen insgesamt sueben Bären – wow. Das Abendessen selbst findet dann auf dem nahegelegenen Picnicplatz statt. Lecker 🙂IMG_9971

Morgen ist der Tag für die große Wanderung zum Iceberg Lake. Ich freue mich schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.